Theater Plauen-Zwickau, Aktuelles
Aktuelles
Langjähriger Technischer Direktor des Theaters Plauen-Zwickau verstorben
Mit großer Betroffenheit und Anteilnahme reagierte die Belegschaft des Theaters Plauen-Zwickau auf die Nachricht, dass ihr langjähriger Technischer Direktor, Andreas Krötzsch, am vergangenen Freitag nach langer schwerer Krankheit verstorben ist.
Der gebürtige Bautzener begann 1980 seine Theaterlaufbahn  am Theater in Cottbus, zunächst als Bühnenarbeiter, später als Technischer Leiter.
1994 holte ihn Intendant Dieter Roth als Technischen Direktor ans Vogtlandtheater. Seit 2004 war er dann ebenfalls für das Zwickauer Haus zuständig und somit verantwortlich für alle technischen Abläufe auf und hinter der Bühne einschließlich der Gebäude.
Generalintendant Roland May äußert sich im Rückblick über Andreas Krötzsch: "Mit seinem überaus großen Organisationsgeschick war er maßgeblich beteiligt an der versierten und gewissenhaften Einrichtung und Realisierung aller technischen Abläufe. Er war ein Bühnenmensch durch und durch, der mit ganzem Herzen für das Theater gebrannt hat. Seit seinem Ausscheiden 2015 hat er im Theater Plauen-Zwickau eine große Lücke hinterlassen. Wir werden sein Andenken in Ehren halten. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie."
Neben seiner Arbeit am Theater war Andreas Krötzsch leidenschaftlicher Radsportler. Gemeinsam mit Freunden unternahm er Radtouren nach Paris und London, um mit Spenden krebskranke Kinder im Vogtland zu unterstützen.